Cara Morena`s F-Wurf  - 12.05.24 - 3 Rüden 1 Hündin (vier weitere Rüden leider verstorben)

 

keine Welpen mehr zu vergeben - leider :( - allerdings planen wir für den Herbst/Winter einen Wurf mit Diesi (Taskin die Mutter vom jetzigen Rüden Lykos und Diesi sind Halbschwestern) und Smuuk (Vater unserer E`s) wer sich hierfür interessiert, kann sich gerne melden!

 

ZoundLykos4
ZoundLykos4
ZoundLykos2
ZoundLykos2
ZoundLykos3
ZoundLykos3
1712601013479
1712601013479
1712601013484
1712601013484
Workingdog.
Workingdog.


 

Lykos-Leyan vom Goldschakal

Arrack's Home Zonta

* 08.08.21

*01.11.16


Formwert: vorzüglich,
österreichischer Schönheitschampion
deutscher Schönheitschampion

Obedience Klasse 1

Obedience Klasse 3, IBGH 3

HD A, ED 0, OCD Schulter frei

HD A, ED O









23.06.24

Woche 6 ist nun eingeläutet...
Nachdem ich ja letzten Sonntag noch geschrieben hatte, dass es Zonti wieder gut geht, war dann am Montag alles anders :(
Schon morgens hat sie ihr Fressi verweigert, naja kann ja mal sein, sie ist ja eh so eine Prinzessin beim Essen. Leider habe ich mich dann verleiten lassen erstmal nur zu "fühlen" ob sie Fieber hat, Ohren und Nase waren für mich o.k. Da sie dann aber immer "glasiger" schaute habe ich doch mal gemessen, und wieder knapp 41 Grad. Also wieder zum Tierarzt. Die kleine rote Stelle war nun ein Knubbel, kirschkerngroß und weiter oben zwischen Gesäuge und Narbe war es flächig angeschwollen. Ob diese nun eine beginnende Gesäugeentzündung oder wieder von der Narbe war, keine Ahnung. Auf alle Fälle wurde nun das komplette Programm mit Antibiotika, Entzündungshemmer, Fiebersenker und etwas das die Milch weggeht aufgefahren, heißt keine Welpen mehr stillen. Inzwischen geht es ihr wieder gut, aber morgen enden die Tabletten, heißt also hoffen, es es nicht dann wieder losgeht!
Den Zwergen geht es weiterhin super. Der Garten ist der ihre, sie spielen wie die Wilden und sind weiterhin recht streitbar, wenn auch inzwischen etwas netter untereinander. Menschen finden sie ganz toll und jeder neue Besucher wird gleich voll belagert. 
Zonti ist voll in ihrem Element spielt und bespaßt die Truppe.

16.06.24

Wieder ist eine Woche rum... nun sind wir in Woche 5...
Die Zwerge haben alle nun die drei Kilo Marke geknackt. Der Garten wird nun täglich mehrmals (in den Regenpausen) erobert. 
Coole Truppe, allerdings untereinander recht streitbar. Das gab es ja bei den E`chen gar nicht. 
Zonti geht es wieder gut, eine kleine Stelle ist noch rot und etwas erhaben, aber hoffen wir mal das da nichts mehr passiert.

09.06.24

Die Woche 4.... die Zwerge sind proper und gut gelaunt unterwegs. Letzte Woche ist der Umzug vom Büro ins Welpenzimmer im Parterre erfolgt. Die alte Schlafkiste zieht nicht mit um, heisst also alles Neu. Nach einer Stunde Geschreie war die Welt wieder in Ordnung. Zwischen Regen- bzw. Gewitterpausen waren die Zwerge mit Mama Zonti auch schon auf Terrasse/Garten unterwegs, coole Truppe.  Alle haben sich über die ersten Besucher gefreut und waren sehr zugänglich. Diesi und Eos haben sich ihre Geschwister auch schon von der Nähe beguckt, Eos hält lieber Abstand, findet sie eher komisch. Diesi ist dafür Feuer und Flamme :)
So das wars dann auch an positiven Ereignissen diese Woche, leider. 
Zontis Narbe wurde im Laufe der Woche im bedenklicher. Wir hatten zwar schon ein ganz toller Mittel zum Reinigen und Desinfizieren, ohne dieses wäre es vermutlich noch schlimmer geworden. Am Mittwoch wollte sie nur noch leidig fressen, hat sich zwar um die Zwerge weiterhin gekümmert, aber man hat ihr angesehen, sie ist ziemlich am Ende. Abends dann 40,2 Fieber. Donnerstag sind wir dann zum Tierarzt gefahren, dort knapp 41 Grad Fieber. Supergau. Tja, die Fäden eitern raus, alles wurde subkutan vernäht, an sich gut, aber nicht wenn man auf das Nahtmaterial allergisch reagiert. Einen langen Faden konnte die Tierärztin ziehen und etwas Eiter rausdrücken. Armer Maus. Inzwischen geht es ihr besser. Wir reinigen weiter und hoffen vor allem. Sie frisst wieder, aber außer bei ihren Babies liegt sie viel und schläft. Besser wäre es laut der Tierärztin, wenn wir sie gar nicht mehr hinlassen würden, dass möchten wir ihr aber nicht antun, sie ist wirklich die Ober-Mama und solange es irgendwie geht und sie möchte, soll sie auch hin. Wir hoffen mal, dass sie bald einfach keine Lust mehr hat, sie selber zu versorgen, die Zwerge fressen ja selber, also müsste sie nicht. Also Daumen drücken, für Zonti-Maus.


02.06.24

Woche3.1
Woche3.1
Woche3.2
Woche3.2
Woche3.4
Woche3.4
Woche3.3
Woche3.3
Woche3.5
Woche3.5

Nun sind wir schon in Woche drei... die Zwerge hatten ihre erste Wurmkur und heute nun auch ihre erste Welpenmilch.  Alles wurde für gut befunden und weggeschlabbert. 
Zontis Narbe war erst am unteren Stück etwas verdickt und nicht mehr so schön, dass hat sich aber wieder gegeben, dafür ist sie jetzt oben etwas offen und auch blutig. Vielleicht auch nur von den Welpen oder ihren eigenen Säuberungsaktionen. Hoffe mal, dass da nicht noch was zum Vorschein kommt, würde uns gerade noch abgehen.
Zonti wollte gestern und heute weniger oft zu den Zwergen, war ihr zu anstrengend, deshalb haben wir auch beschlossen jetzt schon zuzufüttern. Normalerweise gibt es die erste Mahlzeit erst im eigentlichen Welpenzimmer, der Umzug wird wohl die nächsten Tage anstehen, nachdem die Zwerge (siehe Bild) schon erste Ausbruchsversuche unternehmen. Die bösen, kleine Zähne kommen auch schon und erste Regeleien finden auch schon satt....

26.05.24

Woche2.1
Woche2.1
Woche2.2
Woche2.2
Woche2.3
Woche2.3
Woche2.4
Woche2.4

Woche 2 und allen geht es super. Zonti kümmert sich wie nach Bilderbuch und die Zwerge sind quasi dick, fett und rund :) Die Kleinen wackeln inzwischen durch die Wurfbox und glotzen in die Gegend, ein sehr aktiver Wurf. Eos kann mit dem ganzen gar nichts anfangen und hält weiterhin auch vom Zimmer gebührenden Abstand. Im Gegensatz zu unserer Frau Neugierig, Diesi, immer am Gitter und alles muss natürlich auch kommentiert werden. Zo ist da aber sehr entspannt. 
Da ja viele gerätselt haben wie die Zwerge wohl so farblich werden.... das neugeborenen Fell verschwindet gerade und man kann sehen, dass zwei etwas heller sind und zwei etwas dunkler sind, alle haben tolle Masken. Wie sich die Fell-Farbe dann letztendlich entwickelt wird sich zeigen. Und dann war da ja noch was: die Namen, ja wir haben uns wieder was tolles einfallen lassen....
Faya Fortuna, Fuchur, Fernando und Ferrox Fuego.

19.05.24

Woche1.4
Woche1.4
Woche1.3
Woche1.3
Woche1.5
Woche1.5
Woche1.2
Woche1.2
Woche1.6
Woche1.6
Woche1.7
Woche1.7
Woche1.8
Woche1.8
Woche1.1
Woche1.1

ist Woche 1

13.05.24